Markus   Lüpertz

Der in 1941 Reichenberg geborene Künstler studierte an der 'Werkkunstschule' in Krefeld und an der „Akademie der bildenden Künste“ in Düsseldorf. Im Jahre 1964 eröffnete er die Galerie Großgörschen 35 in Berlin. Er gewann 1970 den Preis der Villa Romana und damit verbunden einen einjährigen Aufenthalt in Florenz. 1976 erhielt er eine Professur an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. 1986 ging er als Professor an die Staatliche Kunstakademie in Düsseldorf und war von 1988 bis 2009 deren Rektor.
Lüpertz wurde mit dem Preis des Deutschen Kritikerverbandes und dem Lovis-Corinth Preis ausgezeichnet.
Die Skulptur 'Die Philosophin' im Foyer des Bundeskanzleramtes in Berlin und 2005 die Skulptur 'Mozart' auf dem Salzburger Ursulinenplatz.

Markus Lüpertz lebt und arbeitet in Berlin, Düsseldorf und Karlsruhe.



 
X Katalog schließen +/- Hilfe

Hilfe zum Blättern

Um im Katalog blättern zu können,
bewegen Sie den Mauszeiger
zur Ecke des Katalogs. Sie können
mit einem Klick auf eine Ecke oder
bei gedrückter Maustaste die Seiten
umblättern.