Antonio de Felipe l LPOP


Die Galerie Terminus eröffnet das neue Jahr mit der Einzelausstellung des spanischen Pop-Art Künstlers Antonio de Felipe. Dieser war bereits 2002 im Rahmen der Aus­stellung „Cinemaspop“ und 2005 mit der Serie „Mythos Marilyn“ zu Gast in der Galerie. Schon damals wurde de Felipe von den Medien als junger Wilder der spanischen Pop-Art Szene gefeiert. In der diesjährigen Ausstellung werden Werke aus seiner neuen Serie „LPOP“ gezeigt, in der sich de Felipe mit Ikonen aus der Welt der Popmusik auseinandersetzt und berühmte Musikcover neu interpretiert.

Zu sehen vom 21.02. – 14.03.2013
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 
X Katalog schließen +/- Hilfe

Hilfe zum Blättern

Um im Katalog blättern zu können,
bewegen Sie den Mauszeiger
zur Ecke des Katalogs. Sie können
mit einem Klick auf eine Ecke oder
bei gedrückter Maustaste die Seiten
umblättern.