Christian Awe l iloom


Unter dem Titel „iloom“ zeigt die Galerie Terminus das farbenfrohe Werk des Malers Christian Awe, der mit seinen Arbeiten zum ersten Mal in einer umfassenden Einzel­schau in den Räumen am Promenadeplatz zu sehen sein wird. Bekannt wurde der junge Berliner Künstler durch seine großformatigen, expressiven Gemälde, für die er bis zu 15 Farbschichten übereinander legt, die er dann teilweise wieder freilegt. Ergeb­nis sind verschwenderisch prächtige Werke, die durch eine überbordende Vielfalt von Farben und durch den virtuosen Gebrauch von starken Farbkontrasten beeindrucken. Seine freie und scheinbar spontane künstlerische Ausdrucksweise führt häufig zu Ver­gleichen mit Werken von Künstlern des abstrakten Expressionismus und des „Action Paintings“ wie Jackson Pollock und Sam Francis.

Die Ausstellung beginnt am 21. März und geht bis zum 20. April 2013.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch

 
X Katalog schließen +/- Hilfe

Hilfe zum Blättern

Um im Katalog blättern zu können,
bewegen Sie den Mauszeiger
zur Ecke des Katalogs. Sie können
mit einem Klick auf eine Ecke oder
bei gedrückter Maustaste die Seiten
umblättern.