Cornelia Schleime | Einblicke – Ausblicke


Mit der Ausstellung „Einblicke – Ausblicke“ präsentiert die Galerie Terminus erstmals das facettenreiche Werk der Künstlerin Cornelia Schleime. 1953 in der ehemaligen DDR ge­boren, spannte sich ihr künstlerischer Werdegang über verschiedene Aus­bildungsetappen und Lebenskrisen, zu denen Ausstellungsverbot in der DDR ebenso gehört, wie ein künstlerischer Neuanfang nach gelungener Ausreise in die BRD und die Verarbeitung ihrer jahrelangen Beschattung durch die Stasi. Heute ist sie eine der bekanntesten und erfolgreichsten Künstlerinnen des wiedervereinten Deutschlands.

In der Ausstellung wurden hauptsächlich große Acrylgemälde aus unterschiedlichen Schaffensphasen gezeigt, etwa Werke aus der Jagdsuite, der Serie „Love Affairs“, einige ihrer großformatigen Frauenporträts und die ungewöhnlichen Zwitterbilder, die zur Serie „Camouflage“ gehören.

Die Bildnisse Cornelia Schleimes mit der erstaunlichen Eigenschaft, den Blick des Betrachters intensiv zu erwidern, waren zu sehen vom 21.11. bis 20.12.2012.

 
X Katalog schließen +/- Hilfe

Hilfe zum Blättern

Um im Katalog blättern zu können,
bewegen Sie den Mauszeiger
zur Ecke des Katalogs. Sie können
mit einem Klick auf eine Ecke oder
bei gedrückter Maustaste die Seiten
umblättern.