Aktuelle Ausstellung

Markus Lüpertz | Zwischenzeit

Der deutsche Malerfürst Markus Lüpertz ist ein gern gesehener Gast der Galerie Terminus. Sein facettenreiches Werk wurde in mehreren Einzelausstellungen gezeigt.

Die aktuelle Ausstellung widmet sich der Schaffensphase von 1980–1999 – einer ZWISCHENZEIT, in der Lüpertz seine Formensprache hinterfragt. Die Phase ist geprägt von neuen Maßstäben, mit denen er Themen aus der deutschen Geschichte und Literatur darstellt: extreme Vergrößerung, ungewöhnliche Perspektiven und dynamischer Farbauftrag. Er entdeckt seine Liebe zur Skulptur, schafft zahlreiche Bühnenbilder und wird zum Professor für Malerei an der Düsseldorfer Kunstakademie ernannt.

Wir freuen uns, Ihnen diese Phase seines Schaffens vorstellen zu dürfen und begrüßen Sie gerne in unseren Räumen.

Im Haus der Kunst findet zeitgleich die Ausstellung „Über die Kunst zum Bild“ statt, die sich mit den frühen und späten Schaffensphasen von Lüpertz beschäftigt.

 
X Katalog schließen +/- Hilfe

Hilfe zum Blättern

Um im Katalog blättern zu können,
bewegen Sie den Mauszeiger
zur Ecke des Katalogs. Sie können
mit einem Klick auf eine Ecke oder
bei gedrückter Maustaste die Seiten
umblättern.